primion

prime WebAccess

primion Zutrittskontrolle passt sich den Erfordernissen an

Vom einfachen Schließsystem bis zur komplexen Hochsicherheitslösung:
prime WebAccess erfüllt alle Anforderungen

Schnittstellen zur Integration in die Zeiterfassung, das Sicherheitsmanagement und die Besucherverwaltung stehen zur Verfügung.

  • die zeitliche und räumliche Zuordnung von Leistungsmerkmalen
  • die Möglichkeit zur flexiblen und schnellen Änderung von Berechtigungen
  • den zuverlässigen Ausschluss nicht berechtigter Personen
  • Meldungen von Manipulationsversuchen
  • die Dokumentation aller relevanten Ereignisse
  • ein benutzerfreundliches Besucher-Management

Moderne Zutrittskontrollzentralen, die sogenannten Intelligenten Daten Terminals - kurz IDT -
steuern und überwachen Türen, Drehkreuze, Schranken, Schleusen, Aufzüge sowie Rolltore usw.

Die Ausweisleser erfassen die Identifikationsmerkmale über RFID-Technologien wie z.B. einen Chip oder Ausweis, über biometrische Merkmale wie Fingerprint oder durch Eingabe einer Zahlenkombination. Die zugeordneten Berechtigungen werden in einer Datenbank verwaltet und können flexibel geändert oder deaktiviert werden.

Durch OSS kompatible elektronische Schließzylinder und Beschläge kann das Zutrittskontrollsystem flexibel erweitert werden. Dank OSS Standard Offline ist die Verwaltung der Schließrechte dieser Offline-Komponenten herstellerunabhängig sehr einfach in prime WebAccess möglich.

Schnittstellen ins Sicherheitsmanagement oder in Ihre Zeiterfassungslösung erhöhen die Effektivität des Systems für die Zutrittskontrolle um ein Vielfaches.

https://www.primion.de/de/loesungen/zutrittskontrolle/prime-webaccess-die-loesung-fuer-ihre-zutrittskontrolle/